SCHULPROGRAMM: "Gemeinsam Handelnd Erleben"

1. Pädagogische Schwerpunkte

Unterricht

  • Weiterführung neuer Unterrichtsformen
  • individuelle Förderung
  • Soziales Lernen 

Qualitätssicherung von Unterricht

  • fachübergreifender und fächerverbindender Unterricht steht im Mittelpunkt der pädagogischen Arbeit
  • Soziales Lernen 
  • didaktisch-methodische Planung des Unterrichts durch regelmäßige Absprachen mit den Fachlehrern

2. Ganztagsangebote  

  • Leistungsorientierung und Chancengleichheit
  • Erwerb von anwendungsfähigem Wissen, Entwicklung von Methodenkompetenz, Lernkompetenz, Sozialkompetenz sowie Werteorientierung
  • Verbesserung der Lernvoraussetzungen
  • anregende Lernumgebung schaffen
  • rhythmisierter, ausgewogen gestalteter Schultag
  • Förderung und Forderung von Leistung, Ganzheitlichkeit
  • Erziehung zum bewussten Freizeitverhalten  

3. Berufliche Orientierung  

  • Führen des Berufswahlpasses ab Klassenstufe 7
  • Praktisches Lernen zur beruflichen Orientierung der Klassen 7 bis 9
  • BIP im Rahmen des Praktischen Lernens im gtb Leipzig
  • Projekte zur Berufsvorbereitung sind fester Bestandteil der Bildungs- und Erziehungsarbeit  

4. Schülermitwirkung  

  • Gestaltung von außerschulischen Veranstaltungen unter Einbeziehung der  Schüler
  • Einbeziehung der Schülervertretungen bei der Gestaltung des Schullebens  

5.  Elternmitwirkung  

  • aktive Vorbereitung von thematischen Elternabenden
  • Elterncafé
  • Einbeziehung in die außerschulischen Veranstaltungen und bei der Organisation von Schulleben
  • Elternsprechstunden

6. Beratungsstelle  

  • Organisation und Begleitung der integrativen Unterrichtung von Schülern
  • Beratung in Vorbereitung eines Schul- bzw. Förderschulwechsels
  • Diagnostik
  • Berater, ggf. Fortbildner für Grund-, Mittel- und Förderschulen
  • Prävention zur Verhinderung, Verfestigung und Ausweitung schulischer und familiärer Probleme, Fallberatung, Elternberatung  

7. Schulsozialarbeit  

  • soziale Einzel- und Gruppenarbeit, Beziehungsarbeit
  • Beratung, Vermittlung in weiterführende Angebote
  • Begleitung von Elternarbeit 
  • Kooperation innerhalb der Schule und im Gemeinwesen
  • Krisenintervention
  • präventive Arbeit (thematische Angebote, Projekte)    

8. Schülerfirma "Lunch-Time"            

Die Schülerfirma organisiert die Pausenversorgung in Eigeninitiative. Sie bietet in den großen Pausen Milch, Getränke und einen kleinen Imbiss an. Weiterhin findet eine aktive Unterstützung von Schulveranstaltungen statt.  

9. Traditionspflege und Öffentlichkeitsarbeit 

  • Diesterweg-Gedenklauf
  • Teilnahme am Stadtteilfest
  • Tag der offenen Tür
  • Sporttage/ Wettkämpfe
  • Teilnahme am Erdgaspokal der Schülerköche Leipzig

10. Partnerschaften und Kooperationen  

  • Caritas Leipzig e.V.
  • Polizeidirektion Leipzig 
  • Richtungswechsel e.V.
  • Gewerblich-technische Bildungsstätte GmbH Leipzig, Produktionsschule
  • Euro-Schule
  • Grundschule "August Bebel"

11. Schule mit Zukunft Leipzig Ost

Wir sind Akteur und Partner des Projektes "Schule mit Zunkunft Leipzig Ost".

Ziel ist es, das Schul-Abschluss-Niveau  und den Übergang von Schule zur Ausbildung und Studium zu verbessern.

Schule mit Zukunft-Pro Bildung